20 Feb

Verkehrscoaching fällig? 93 Kursstandorte in ganz Österreich

Online-Kursbuchung mit Möglichkeit der Kreditkartenzahlung und flächendeckendes Angebot in allen Bundesländern.

Frau am Steuer mit Beifahrerin

Verkehrscoaching bei Führerscheinentzug aufgrund eines Alkoholdelikts

Wird man mit 0,8 bis 1,19 Promille am Steuer eines Fahrzeugs erwischt, muss mit einer Geldstrafe und der Entziehung der Lenkberechtigung für einen Monat gerechnet werden. Doch dies sind nicht die einzigen Konsequenzen, die bei einem Alkoholdelikt drohen. Zusätzlich dazu ist nämlich auch die Absolvierung eines Verkehrscoachings fällig. Dabei handelt es sich um einen halbtägigen Kurs, der von Notfallsanitätern oder Ärzten des Österreichischen Roten Kreuzes und einem Verkehrspsychologen der KFV Sicherheit-Service GmbH geleitet wird. Im Kurs werden in erster Linie die Gefahren des Lenkens eines Kfz unter Alkohol- oder Suchtmitteleinfluss thematisiert.

Bewusstseinsbildender Kurs für Alkolenker

Beim Verkehrscoaching werden den Teilnehmern durch Diskussionen innerhalb der Gruppe die körperlichen Folgen von Alkohol- oder Suchtmittelkonsum und deren Auswirkung auf die Fahrtüchtigkeit vermittelt. Dadurch soll die Reflexion des eigenen Verhaltens erzielt, weiters Lösungsstrategien abgeleitet werden. Ziel des Verkehrscoachings ist es, dass künftig kein Lenker mehr alkoholisiert ein Kraftfahrzeug lenkt und somit ein wiederholtes Vergehen in Zukunft vermieden wird.

Eine spezielle Vorbereitung auf den Kurs ist nicht notwendig, da die Bewusstseinsbildung im Vordergrund steht. Es gibt weder eine Prüfung, noch wird Fahrschulwissen abgefragt.

Flächendeckendes Verkehrscoaching-Kursangebot in ganz Österreich

Das Verkehrscoaching wird vom Österreichischen Roten Kreuz in Kooperation mit der KFV Sicherheit-Service GmbH österreichweit an insgesamt 93 Kursstandorte angeboten. Dabei stehen dem Kunden Standorte in allen Bundesländern sowie vielen Bezirken zur Auswahl. Bei der Buchung des Kurses kann zwischen Kursterminen an unterschiedlichen Wochentagen und zu verschiedenen Uhrzeiten gewählt werden.

Dem Kunden steht es dabei völlig frei, in welchem Bundesland dieser das Verkehrscoaching absolvieren möchte. Denn: Bei der Wahl des Kursortes er nicht an das Bundesland des Hauptwohnsitzes gebunden.

Die 93 Kursstandorte teilen sich wie folgt auf die jeweiligen Bundesländer auf:

Burgenland – 7 Kursorte
Wien – 2 Kursorte
Niederösterreich – 27 Kursorte
Oberösterreich – 19 Kursorte
Salzburg – 5 Kursorte
Tirol – 5 Kursorte
Vorarlberg – 4 Kursorte
Kärnten – 9 Kursorte
Steiermark – 15 Kursorte

Eine vollständige Übersicht über die Standorte und Termine im jeweiligen Bundesland kann mittels Klick auf das Bundesland abgerufen werden.

Kursbuchung leicht gemacht

Entscheidet sich der Kunde für die Absolvierung des Verkehrscoachings beim Österreichischen Roten Kreuz in Kooperation mit der KFV Sicherheit-Service GmbH, stehen ihm zahlreiche Möglichkeiten der Kursanmeldung zur Auswahl. So stellt zum Beispiel das Online-Buchungsportal eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit für die Anmeldung zum Verkehrscoaching dar.

Der Vorteil der Online-Buchung liegt darin, dass neben der klassischen Form der Überweisung auch die Bezahlung per Kreditkarte als Zahlungsweise ausgewählt werden kann. Zusätzlich dazu ist eine Anmeldung selbstverständlich jederzeit auch telefonisch, per Mail, per Fax oder via Live-Chat möglich (nähere Details unter Kontakt).

Wir helfen Ihnen weiter!

Bei weiteren Fragen zur Buchung oder zum Verkehrscoaching kontaktieren Sie bitte unser Service Center (Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr).